2020 International Hockey is Diversity Trophy

Hockey is Diversity-Trophy 2020: Kleineres Teilnehmerfeld verspricht trotzdem guten Sport

Auch auf die 6. Auflage der Hockey is Diversity-Trophy hat Corona Auswirkungen, aber zumindest kann dieses stattfinden. Vom 28. bis 30. August treten vier Teams zum Turnier an.

Auswirkungen hat die momentane Situation natürlich auch auf dieses Turnier. So nehmen statt sechs nur vier Teams an dieser Ausgabe teil und es dürfen nur 100 Zuschauer in die Halle. Es muss aber in der Halle ein Mund- und Nasenbedeckung getragen werden. Nach den Spielen zwei, vier, sechs und acht muss der Welli geräumt werden. Zu den guten Nachrichten gehört aber auch, dass es eine umfangreiche Berichterstattung geben wird, dazu später mehr.

Das Teilnehmerfeld kann sich trotz der Probleme um Corona sehen lassen. Zwar musste die  SK Riga leider kurzfristig absage, dafür haben die Jungadler Mannheim schnell zugesagt. Die Jungadler führten zum Zeitpunkt des Saisonabbruchs im März die Tabelle der Meisterrunde der U17 nach acht von zehn Spielen mit drei Punkten Vorsprung an. Das sagt schon viel über die Qualität des Teams aus und Mannheim ist ja bekannt für seine gute Nachwuchsarbeit.

Die beiden anderen Teilnehmer sind alte Bekannte und waren auch schon recht erfolgreich. Der EC KAC Klagenfurt hat bereits in der Vergangenheit an diesem Turniers teilgenommen, zu einem Podiumsplatz reichte es aber noch nicht.

Red Bull Academy Salzburg – der Name spricht für Qualität. Diese gab es auch schon in Berlin zu bewundern. 2016 belegte Red Bull den 2. Platz, 2017 folgte ein 3. Platz.

Die Eisbären Juniors Berlin konnten sich 2017 in die Gewinnerliste eintragen und kommen außerdem 2015, 2018 und 2019 den 3. Platz belegen. Und wie für alle Teams, ist dieses Turnier eine optimale Vorbereitung auf die Saison.

Auch wenn die Bedingungen in diesem Jahr etwas schwieriger sind, ist neben dem sportlichem auch wieder das Knüpfen von Freundschaften ein wichtiges Thema. Die Eishockeyfamilie ist eine sehr große und steht auch in schwierigen Zeiten zusammen. Dies wird sicherlich auch wieder in Berlin bewiesen.

Wie erwähnt, gibt es eine umfangreiche Berichterstattung. Wie immer findet ihr alle Turnierstatistiken auf Gamepitch und diese wird live geführt. Sportdeutschland.TV wird, unterstützt durch Overtimeradio das Eisbärenfanradio, alle Spiele live Streamen. Die Links zu den Spielen findet Ihr auch auf Gamepitch. Außerdem wird zu allen Spielen ein Liveticker angeboten, hier gibt es neben den Spieldaten auch Informationen zum Spiel. Und auf www.noppe-ist-schuld.de wird es außerdem ausführliche Berichte zu allen Spielen geben. Auf der Turnierseite von Hockey is Diversity wird auf alle Informationsmöglichkeiten hingewiesen.

https://www.hockeyisdiversity.de/hockey-is-diversity-trophy/

https://www.pokalticker.noppe-ist-schuld.de/

https://www.facebook.com/OvertimeradiodasEisbaerenfanradio/?__tn__=K-R&eid=ARD0AhThXQujmGA8en4mVDT6uAKmTpkbfTKST9ZMbeAlaF-c1qDLqvDHbYPErOrbh1uRDotItL_sMG01&fref=tag

https://www.gamepitch.de/turniere/

https://sportdeutschland.tv/eishockey/international-hockey-diversity-trophy-2020-tag-1?fbclid=IwAR00b9-Zq7m2B7dbXysdXLNOXUe1E8VZnuzQ0TzGhnLfkB0yA_IrYpHkP-U

 

Autor: Norbert “Noppe” Stramm