Hockey is Diversity e.V.

Julian van Lijden

julian_vanlijdenJulian van Lijden ist in Bogota, Kolumbien geboren und hat Niederländische Hintergründe. Er startete seine Nachwuchskarriere beim Krefelder EV und ging später zu den Eisbären Berlin um sich sportlich weiter zu entwickeln. Der 1992 geborene van Lijden entwickelte sich schnell zu einer Offensivkraft mit 61 Punkten mit dem Krefelder Nachwuchsteam. Er unterzeichnete einen 3-Jahresvertrag mit den Krefeld Pinguinen. Mit seinem ersten DEL-Spiel schrieb Lijden als erster kolumbianischstämmiger Spieler Eishockeygeschichte. Anschließend führte ihn sein Weg nach Salzburg in die 2. österreichische Liga und zu den Topeka Roatdrunners in die NAHL. Über die Moskitos Essen in der Oberliga wechselte er zu den Tilburg Trappers in die Niederländische Liga.